Sie sehen die Kategorie

Soziale Netzwerke

Allgemeine Verkaufs- und -nutzung (AGB / TOS)

I. Wir über uns

Die Firma TRÉSORS D'ARGAN (im folgenden die "Firma") ist eine GMBH mit einem kapital von 7500 € mit geschäftssitz in 4, RUE SAINTE-ODILE - 67210 OBERNAI, und eingetragen im handels-und gesellschaftsregister von SAVERNE unter der nummer 453 225 435. Das Unternehmen vermarktet seinen Kunden über seine Website folgende Produkte : Elsass-Erzeugnisse, elsässische Spezialitäten, Gewebe, Glaswaren, Keramik, Kerzen.

II. Einleitung

Das Unternehmen fordert die Nutzer auf, lesen sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und nutzungsbedingungen (im folgenden die "AGB/AGB"). Eine Bestellung setzt die akzeptanz der "AGB/AGB". Die Produktmerkmale sind auf der Website aufgeführt. Es ist Sache des Kunden, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen. Fotografien oder Graphiken, die auf der Website vorgestellt werden, sind nicht vertragsgemäß.

der Kunde erkennt an, dass er Sie gelesen und akzeptiert hat, indem er das entsprechende Kästchen ankreuzt, bevor er seinen Online-Auftrag erteilt hat.

Die AGB/ANB bilden den rahmen für die bedingungen, unter denen das Unternehmen verkauft seine Produkte an Kunden und Verbraucher über das Internet.

Sie gelten für alle Verkäufe des Unternehmens und gelten für alle kontradiktorischen Unterlagen, insbesondere für die Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Kunden.

Sie werden dem Kunden auf Anfrage systematisch mitgeteilt.

im Falle einer späteren änderung der AGV/AGV ist der Kunde der bei seiner Bestellung geltenden Fassung unterworfen.

III. Begriffsbestimmungen

"Kunde" bezeichnet den Unternehmer oder Verbraucher, der ein auf der Website verkauftes Produkt Bestellt hat;

"Bestellung" bezeichnet jede Bestellung, die der auf dieser Website registrierte Benutzer erteilt hat;

"Allgemeine Verkaufs-und Nutzungsbedingungen" oder "CGV/CGU" bezeichnen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Online-Nutzung und-Verkauf;

"Verbraucher" bezeichnet den Käufer Natürliche Person, die nicht für berufliche Zwecke und/oder außerhalb Ihrer beruflichen Tätigkeit handelt;

"Produkte" bezeichnet materielle Dinge, die Eigentum sind und auf dieser Website zum Verkauf angeboten werden;

"Website" bezeichnet diese Website, D. H. www.deco-alsace-obernai.fr;

"Firma" bezeichnet die Gesellschaft TRÉSORS D'ARGAN, ausführlicher beschrieben in artikel I dieser; und

"Benutzer" bezeichnet jede Natürliche oder juristische Person, die diese Website nutzt;

IV. Eintrag

Die Registrierung auf der Website steht allen größeren juristischen oder natürlichen Personen offen, die über Ihre vollen Persönlichkeiten und juristischen Fähigkeiten verfügen.

Die Nutzung der Website hängt von der Registrierung eines Benutzers ab. Die Anmeldung ist kostenlos.

Um die Eintragung vorzunehmen, muss der Benutzer alle vorgeschriebenen Felder ausfüllen; andernfalls kann die Eintragung nicht ausgefüllt werden.

Die Nutzer stellen sicher und erklären ehrenvoll, dass alle Informationen, die auf der Website veröffentlicht werden, insbesondere bei der Registrierung, korrekt und konform sind. Sie verpflichten sich, Ihre persönlichen Informationen auf der Seite zu aktualisieren, die Ihnen gewidmet ist und auf Ihrem Konto verfügbar ist.

Jeder registrierte Benutzer verfügt über einen Identifikator und ein Passwort. Sie sind streng persönlich und vertraulich und dürfen unter keinen Umständen Dritten zur Verfügung gestellt werden, wenn das Konto des Zuwiderhandelnden registrierten Nutzers nicht gelöscht wird.

Jeder registrierte Benutzer ist persönlich für die Wahrung der Vertraulichkeit seines Kennzeichens und Passworts verantwortlich.

Das Unternehmen wird auf keinen Fall für die Identitätsdiebstahl eines Benutzers verantwortlich gemacht. Falls ein Benutzer zu irgendeinem Zeitpunkt einen Betrugsverdacht hat, muss er sich so schnell wie möglich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, damit das Unternehmen die erforderlichen Maßnahmen ergreifen und die situation bereinigen kann.

Jeder Benutzer, sei es eine juristische oder eine Natürliche Person, kann nur über ein Konto auf der Website verfügen.

Bei Nichteinhaltung der AGV/CGU, einschließlich der Einrichtung mehrerer Konten für eine einzige Person oder der Bereitstellung falscher Informationen, behält sich das Unternehmen das Recht vor, alle Konten, die von dem Zuwiderhandelnden Benutzer erstellt wurden, vorübergehend oder endgültig zu löschen.

Die Löschung des Kontos führt zum endgültigen Verlust aller Vorteile und Dienstleistungen, die auf der Website erworben wurden. Jede Bestellung, die von der Website vor der Löschung des Kontos Getätigt und in Rechnung gestellt wird, wird jedoch unter normalen Bedingungen ausgeführt.

Im Falle der Löschung eines Kontos durch das Unternehmen wegen Nichterfüllung der in den AGB/AGB festgelegten Pflichten und Pflichten ist es dem Zuwiderhandelnden Benutzer ausdrücklich untersagt, sich über eine andere E-Mail-adresse oder per zwischengeschalteter Person ohne ausdrückliche Genehmigung des Unternehmens wieder auf die Website einzutragen.

V. Bestellungen

Bestellungen können nur Ausgeführt werden, wenn der Benutzer sich auf der Website angemeldet hat. Der Benutzer kann, wenn er auf seinem Konto angemeldet ist, Produkte Zu seinem virtuellen Korb hinzufügen. Er kann dann auf die Zusammenfassung seines virtuellen Korbs zugreifen, um die Produkte zu bestätigen, die er bestellen möchte, und seine Bestellung durch drücken des Knopfes "Bezahlen Sie Ihre Bestellung"auszuführen.

Er muss eine adresse, eine Lieferform und eine gültige Zahlungsweise angeben, um den Auftrag abzuschließen und den Kaufvertrag zwischen ihm und dem Unternehmen effizient zu gestalten. Die endgültige Bestellung beinhaltet die Annahme der Preise der verkauften Produkte sowie die auf der Website angegebenen Lieferbedingungen und-Fristen.

Sobald die Bestellung erfolgt ist, erhält der Benutzer die Bestätigung per E-Mail. Diese Bestätigung enthält eine Zusammenfassung der Bestellung und der relevanten Informationen über die Lieferung. Bei der Bestellung handelt es sich um den Abschluss eines Fernabsatzvertrags zwischen dem Unternehmen und dem Kunden.

VI. Produkte und preise

Die Produkte, die Gegenstand der AGB/AGB sind, sind die auf dem Gelände befindlichen Produkte, die direkt vom Unternehmen verkauft und versandt werden.

Die Produkte werden auf der entsprechenden Seite innerhalb der Website beschrieben und mit allen wesentlichen Merkmalen versehen. Der Verkauf erfolgt im Rahmen der verfügbaren Lagerbestände des Unternehmens. Diese kann nicht für die bestandsunterbrechung oder die Unmöglichkeit des Verkaufs eines Erzeugnisses, dessen Bestand nicht vorhanden ist, haftbar gemacht werden.

Wenn ein registrierter Benutzer ein vom Unternehmen über die Website verkauftes Produkt erwerben möchte, entspricht der auf der Produktseite angegebene Preis dem Preis in Euro, einschließlich aller Steuern (TTC), ohne Versandkosten und berücksichtigt die am Tag der Bestellung geltenden Ermäßigungen. Der angegebene Preis beinhaltet nicht die Lieferkosten, die gegebenenfalls in der Zusammenfassung vor der Bestellung aufgeführt werden. Wenn die Gesamtkosten der Produkte nicht im Voraus berechnet werden können, übermittelt das Unternehmen dem Kunden einen ausführlichen Kostenvoranschlag, in dem die Berechnungsformel für den Preis angegeben ist.

Unter keinen Umständen kann ein Benutzer die Anwendung von Ermäßigungen verlangen, die am Tag der Bestellung nicht mehr in Kraft sind.

VII. Zahlungsbedingungen

Sofern nichts anderes bestimmt ist, werden alle Verkäufe zum Zeitpunkt der Bestellung Bar bezahlt.

Je nach Art oder Höhe des Auftrags steht es der Gesellschaft frei, bei der Bestellung oder beim Eingang der Rechnung eine Vorauszahlung oder die Zahlung des vollen Preises zu verlangen.

Die Zahlung kann erfolgen durch:

  • Kreditkarte über eine sichere verbindung (Easy-Transac, PayPal).
  • Überweisung SEPA

Bei vollständiger oder teilweiser Nichtzahlung der Erzeugnisse zu dem auf der Rechnung vereinbarten Zeitpunkt hat Der Verbraucherkunde der Gesellschaft eine verzugsstrafe zu zahlen, deren Satz dem Zinssatz entspricht, zu dem die Europäische Zentralbank für Ihr refinanzierungsgeschäft zuzüglich 10 Prozentpunkte berechnet.

Die gewählte finanzierungsoperation ist die Letzte zum Zeitpunkt der Bestellung der Dienstleistungen.

Zusätzlich zu den verzugsentschädigungen wird jeder Betrag, einschließlich der Anzahlung, der am Fälligkeitstag des Kunden nicht vom Verbraucher Gezahlt wurde, automatisch eine Pauschale Entschädigung in Höhe von 40 EUR für die einziehungs-und Bearbeitungskosten zahlen.

Bei vollständiger oder teilweiser Nichtzahlung der Produkte zu dem auf der Rechnung vereinbarten Zeitpunkt hat der Verbraucher Eine verzugsstrafe in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes an die Gesellschaft zu zahlen.

Der Kunde darf keine Verrechnung zwischen Vertragsstrafen wegen verspäteter Lieferung der bestellten Produkte und Beträgen vornehmen, die der Kunde dem Unternehmen für den Kauf von Produkten schuldet, die auf dem Gelände angeboten werden.

Die vom Kunden oder Verbraucher zu zahlende Strafe wird auf der Grundlage des TTC-Betrags des verbleibenden geschuldeten Betrags berechnet und beginnt mit dem Fälligkeitstermin des Preises, ohne dass eine Vorherige Mahnung erforderlich ist.

VIII. Lieferung

Die Erzeugnisse werden ausschließlich in den folgenden geografischen Gebieten geliefert: :

  • Frankreich
  • Korsika
  • Übersee (Guadeloupe, Martinique, Insel Réunion).

Auf dem europäischen Kontinent:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Spanien (ohne Meeresgebiete)
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Italien
  • Luxemburg
  • Monaco
  • Niederlande (ohne Meeresgebiete)
  • Polen
  • Portugal (und außerhalb der marinen gebiete)
  • Vereinigtes Königreich (ohne Meeresgebiete)
  • Schweiz

In Nordamerika :

  • Kanada

Die Gesellschaft verpflichtet sich, alle materiellen und menschlichen Anstrengungen zu Unternehmen, um die Produkte so schnell wie möglich zu liefern. Diese können je nach geographischem Gebiet des Kunden, der gewählten Lieferart oder dem bestellten Produkt variieren.

Bei überschreitung der Lieferfrist von 14 Werktagen, außer in Fällen höherer Gewalt, kann der Kunde die Auflösung des Vertrages durch Einschreiben mit Rückschein beantragen, nachdem er das Unternehmen in der gleichen Weise aufgefordert hat, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Frist zu leisten, und wenn das Unternehmen nicht ausgeführt hat.

In diesem Fall wird der Kunde innerhalb von 14 Tagen zurückerstattet, wenn eine Zahlung bereits erfolgt ist.

Falls die Lieferung nicht möglich ist, wird das Unternehmen wegen eines Fehlers an der vom Kunden angegebenen adresse oder wegen nichtrücknahme des Paketes bei dem bei der Bestellung ausgewählten Beförderer den Kunden so schnell wie möglich Kontaktieren, um eine neue Lieferadresse zu erhalten, und die zusätzlichen Lieferkosten (Rücksendung + Rücksendung des Paketes) gehen zu Lasten des Kunden.

Darüber hinaus kann die Haftung des Unternehmens aus Gründen, die mit der überschreitung der Lieferfristen zusammenhängen, nicht übernommen werden:

  • In Zeiten starker Nachfrage, wie Z. B. Weihnachtsfeiertage,
  • Für Fristen aufgrund höherer Gewalt, D. H. aufgrund eines unvorhersehbaren, unwiderruflichen und von seinem Willen unabhängigen Ereignisses,
  • Für Tatsachen, die ausschließlich dem mit der Lieferung Beauftragten Beförderer zuzurechnen sind.
  • Die Lieferung erfolgt nach Wahl des Kunden und nach den auf der Website angegebenen Preisen:
  • An die adresse, die der Kunde bei seiner Bestellung per post angegeben hat.
  • In einem der vom Kunden zum Zeitpunkt der Bestellung gewählten Relaisstellen.

IX. Beschwerde

Für alle Bestellungen, die auf dieser Website Ausgeführt werden, hat der Kunde ein Recht auf Einspruchsrecht von 2 (zwei) Tagen ab Lieferung des Produkts. Es obliegt ihm, den sichtbaren Zustand der Erzeugnisse bei der Lieferung zu überprüfen. Werden bei der Lieferung keine ausdrücklichen Vorbehalte geäußert, so gelten die Erzeugnisse als der Bestellung entsprechend.

Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, muss der Kunde der Gesellschaft unter folgender adresse mitteilen: contact@deco-alsace-obernai.fr, eine Erklärung, in der er seine Vorbehalte und Ansprüche mit den entsprechenden belegen zum Ausdruck bringt (vom Beförderer gegengezeichnete empfangsbelege, Fotografien...)

Eine Forderung, die die oben beschriebenen Bedingungen nicht erfüllt, kann nicht akzeptiert werden.

Das Unternehmen repariert, ersetzt oder erstattet das Produkt oder seine Bestandteile so bald wie möglich und auf seine Kosten, vorbehaltlich der materiellen Möglichkeit, das Produkt zu reparieren oder seine Verfügbarkeit auf Lager.

X. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Der Verbraucher hat ein Widerrufsrecht von 14 Tagen ab der Bestellung, außer bei den in Artikel L genannten ERZEUGNISSEN. 121-21-8 verbrauchscode.

Zur Ausübung dieses Widerrufsrechts verwendet der Verbraucher das entsprechende Widerrufsformular auf der Website.

Die Produkte müssen innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung des Verbrauchers über den Widerruf an die Gesellschaft in Ihrer Originalverpackung in einwandfreiem Zustand zurückgesandt werden. Die direkten Rücksendekosten gehen weiterhin zu Lasten des Verbrauchers.

Innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnisnahme der Widerrufserklärung durch das Unternehmen werden alle für die Bestellung gezahlten Kosten erstattet.

Die Rückzahlung erfolgt mit demselben Zahlungsmittel wie beim Kauf.

XI. Übertragung von Risiken und Eigentum

Das Unternehmen behält ein Eigentumsrecht an den verkauften Produkten bis zur vollständigen Bezahlung des Preises durch den Kunden. Sie kann daher im Falle der Nichtzahlung wieder in den Besitz dieser Erzeugnisse gelangen.

In diesem Fall werden die Anzahlungen an das Unternehmen als Entschädigung übernommen.

für Verbraucherkunden erfolgt die risikoübertragung bei der Lieferung oder beim Abtransport der waren in den laden, wenn der Kunde eine Lieferung in den laden gewählt hat.

XII. Gesetzliche Garantien

Die Produkte, die auf der Website verkauft Werden, sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Verbraucher-Und des Zivilgesetzbuches, wie nachstehend wiedergegeben, garantiert:

Artikel L. 211-4 Verbrauchergesetzbuch: Der Verkäufer ist verpflichtet, eine vertragsgemäße Ware zu liefern und haftet für bei der Ausstellung bestehende Mängel. Er haftet auch für Mängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der installation ergeben, wenn diese durch den Vertrag oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L. 211-5 Verbrauchergesetzbuch: Um dem Vertrag zu entsprechen, muss das gut :

1° Geeignet für die üblicherweise zu erwartende Verwendung eines ähnlichen Gegenstands und gegebenenfalls:

  • Sie entsprechen der Beschreibung des Verkäufers und besitzen die Qualitäten, die der Verkäufer dem Käufer in Form einer Stichprobe oder eines Modells vorgelegt hat. ;
  • Die Eigenschaften aufweisen, die ein Käufer aufgrund der öffentlichen Erklärungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Etikettierung, zu Recht erwarten kann ;

2° Oder die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Merkmale aufweisen oder geeignet sind für Besondere Zwecke, die vom Käufer angestrebt und dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht werden und die der Verkäufer akzeptiert hat.

Artikel 1641 des bürgerlichen Gesetzbuches : "Der Verkäufer ist verpflichtet, die garantie zu leisten, wenn der Verkäufer versteckte Mängel an der verkauften Sache hat, die Sie für den vorgesehenen Gebrauch ungeeignet machen oder die diesen Gebrauch so stark einschränken, daß der Käufer Sie nicht erworben oder nur einen niedrigeren Preis gegeben hätte, wenn er Sie gekannt hätte."

Alle weiterverkauften, modifizierten oder verarbeiteten Erzeugnisse fallen nicht unter die garantie.

Sie beschränkt sich auf den Ersatz oder die Erstattung von ERZEUGNISSEN, die nicht konform sind oder einen Mangel aufweisen. Sie ist ausgeschlossen, wenn das Erzeugnis unsachgemäß oder unsachgemäß verwendet wird und wenn das Erzeugnis die Rechtsvorschriften des Landes, in dem es geliefert wird, nicht einhält.

Der Kunde muss die Gesellschaft innerhalb von zwei Jahren über das vorliegen von Mängeln informieren. Das Unternehmen wird die als fehlerhaft eingestuften Produkte so weit wie möglich berichtigen. Wird die Haftung des Unternehmens übernommen, so beschränkt sich die garantie auf den vom Verbraucher für die Lieferung der Erzeugnisse gezahlten TTC-Betrag.

Der Ersatz der Produkte führt nicht zu einer Verlängerung der Garantiezeit.

XIII. Änderungen

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Standort, die CGV/CGU sowie alle Lieferverfahren oder sonstigen Bestandteile der Leistungen, die das Unternehmen über diesen Standort erbringt, zu ändern.

Wird ein Auftrag Vergeben, so unterliegt der Benutzer den Bestimmungen der bei der Bestellung geltenden AGB/AGB.

XIV. It-und Freiheitsrechte

Nach dem Gesetz vom 6. Januar 1978 sind die vom Kunden gewünschten Namensdaten für die Bearbeitung seines Auftrags unbedingt erforderlich.

Sie können an die für die Auftragsausführung zuständigen Partner weitergegeben werden. Der Benutzer kann daher von dem Unternehmen oder seinen Partnern Informationen oder Angebote erhalten.

Die verarbeitung von daten gegenstand einer erklärung bei der CNIL unter der Nr. 2151295 v-0.

Gemäß dem Gesetz über Informatik und Freiheiten vom 6. Januar 1978 hat der Kunde jederzeit das Recht auf Zugang, Berichtigung und Einspruch gegen alle seine personenbezogenen Daten, indem er per post und unter Angabe seiner Identität an folgende adresse schreibt : tresorsdargan@gmail.com. der Nutzer kann jederzeit gegen den Eingang von kommerziellen angeboten Einspruch erheben, indem er an die oben angegebene adresse schreibt oder auf den entsprechenden Link in den empfangenen E-Mails klickt.

Damit die Benutzer von einer optimalen navigation auf der Website und einem besseren funktionieren der verschiedenen Schnittstellen und Anwendungen profitieren können, kann das Unternehmen einen cookie auf den Computer des Benutzers setzen. Dieser cookie ermöglicht die Speicherung von Informationen über die navigation auf der Website sowie über etwaige von den Benutzern eingegebene Daten (Z. B. Suche, login, E-Mail, Passwort).

Der Benutzer gestattet dem Unternehmen ausdrücklich, eine sogenannte « cookie » - Datei auf die Festplatte des Benutzers zu legen.

Der Benutzer hat die Möglichkeit, diesen cookie über die Browserschnittstelle zu blockieren, zu ändern oder zu löschen. Wenn die systematische Deaktivierung von cookies auf dem Browser des Benutzers ihn daran hindert, bestimmte Dienste oder Funktionen der Website zu nutzen, so darf diese Funktionsstörung keinesfalls einen Schaden für das Mitglied darstellen, das dadurch keinen Anspruch auf eine Entschädigung hat.

XV. Haftung

Das Unternehmen kann auf keinen Fall für die Nichtverfügbarkeit der Website verantwortlich gemacht werden, sei es vorübergehend oder dauerhaft, und obwohl es alle seine Mittel einsetzt, um den Dienst dauerhaft zu gewährleisten, kann der Dienst jederzeit unterbrochen werden. Darüber hinaus behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Standort durch einen Freiwilligen Akt nicht zugänglich zu machen, um alle Aktualisierungen, Verbesserungen oder Wartungsarbeiten durchzuführen.

Wie hier bereits erwähnt, kann das Unternehmen unter keinen Umständen für Lieferverzögerungen haftbar gemacht werden, weil es sich seiner Kontrolle nicht entziehen kann, von seinem Willen unabhängig, unvorhersehbar und unwiderstehlich ist oder deren Schuld ihm nicht zuzurechnen ist.

XVI. Geistiges Eigentum

Die Marke, das logo und die grafische Charta dieser Website sind urheberrechtlich geschützt, deren Eigentum ausschließlich der Gesellschaft zusteht. Jegliche Verbreitung, Verwertung, Repräsentation, Vervielfältigung, sei es teilweise oder vollständig, ohne ausdrückliche Genehmigung der Gesellschaft, wird den Zuwiderhandelnden Zivil-und strafrechtlichen Verfahren aussetzen.

XVII. Gerichtsstandsklausel

Das recht für die AGB/ANB ist das französische recht. Jeder Streit, der zwischen dem Unternehmen und einem Benutzer bei der Durchführung dieser Vereinbarung entstehen kann, wird Gegenstand eines gütlichen lösungsversuchs sein. Anderenfalls werden die Rechtsstreitigkeiten den zuständigen Gerichten des Allgemeinen rechts zur Kenntnis gebracht.

XVIII. Akzeptanz der AGB/ANB

Der Kunde oder der Benutzer akzeptiert ausdrücklich die AGB/ANB.

Der Kunde erklärt, er habe Kenntnisse und verzichtet auf alle anderen Unterlagen, einschließlich seiner eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Kunde bestätigt, dass er von den in den Artikeln L. 111-1 bis L. 111-7 des Kodex genannten Informationen und Kenntnissen Kenntnis genommen hat, einschließlich:

  • Die wesentlichen Merkmale des Erzeugnisses;
  • Preis der Erzeugnisse;
  • Datum oder Zeitraum, zu dem sich das Unternehmen zur Erbringung der Dienstleistung verpflichtet;
  • Informationen über die Identität des Unternehmens (post, Telefon, E-Mail);
  • Informationen über rechtliche und vertragliche Garantien und Nutzungsbedingungen;
  • die Möglichkeit einer traditionellen Mediation im Falle eines Rechtsstreits mit;
  • Angaben zum Widerrufsrecht (Ausübungsfrist).

Menge
Zwischensumme Bestellung
Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Es ist 0 [/ 1] Produkte in Ihrem Warenkorb. Es ist 0 [/ 1] Produkte in Ihrem Warenkorb.
Zwischensumme Bestellung
Weiter einkaufen

Recently Viewed

No products

Kundenkonto

Menu